Entenbrust in Orangen-Cranberry-Sauce

von Roswitha Stauß

Entenbrust mit Orangen-Cranberry-Sauce
Entenbrust mit Orangen-Cranberry-Sauce

Zutaten für 4 Personen:

4 Entenbrustfilets ca. je 300 g
Salz
Pfeffer
100 g Cranberries getrocknet
2 Schalotten
300 ml Wasser
200 ml Orangensaft
3 TL Hühnerkraftbouillon
1 1/2 Zimtstangen
3 Sternanise
6 EL Soßenbinder hell

Zubereitung:

Haut der Entenbrust rautenförmig einschneiden. 100 ml Orangensaft mit Zimtstangen, Anisen, Salz und Pfeffer in einen Gefrierbeutel geben. Entenbrüste einlegen, Beutel gut verschließen und im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.

Entenbrustfilets  trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer gut würzen. In einer beschichteten Pfanne die Filets ohne Fett auf der Hautseite 3 Min. braten. Wenden und auf der Fleischseite 1-2 Min. anbraten. Herausnehmen, nebeneinander in eine Auflaufform mit der Hautseite nach oben legen. Im vorgeheizten Backofen 15 - 20 Minuten garen. (Umluft 180°, E-Herd 200°).

Cranberries in Wasser gut einweichen. Schalotten abziehen und fein würfeln. Öl erhitzen und Schalotten darin andünsten. Das Wasser, die Marinade und den restlichen Orangensaft zufügen. Bouillon einrühren und aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Danach die Soße durch ein Sieb gießen.

Soßenbinder einrühren und kurz aufkochen lassen. Abgetropfte Cranberries zufügen, salzen, pfeffern.
Die Entenbrust aufschneiden und mit der Soße servieren. Dazu  passen hervorragend Kartoffel- oder Serviettenknödel.